Impressum

Herausgeber und Betreiber:
Volkshochschule und Kulturkreis Lindenberg-Westallgäu e.V.
Rathausstraße 10
88161 Lindenberg
Telefax: +49 (0) 8381 6260
E-Mail: info@vhs-lindenberg.de
Internet: www.vhs-lindenberg.de
Vertretungsberechtigte:
Geschäftsführerin Julia Berktold (Anschrift wie oben)

Rechtsform: Eingetragener Verein

Eingetragen im Vereinsregister des Amtsgerichts Kempten unter VR 30263

Inhaltlich Verantwortliche gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
Julia Berktold 

Einige Bilder die auf der Webseite verwendet werden stammen von www.shutterstock.de und Stadt Lindenberg.

Es wird darauf hingewiesen, dass hinsichtlich der Datenübertragung über das Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) keine sichere Übertragung gewährleistet ist. Empfindliche Daten sollten daher entweder gar nicht oder nur über eine sichere Verbindung übertragen werden.

Haftungsbeschränkung:
Verantwortlich für dieses Informationsangebot ist der Herausgeber. Die Informationen auf dieser Website wurden mit großer Sorgfalt zusammengestellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Durch die bloße Nutzung dieser Website kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen Nutzer und Anbieter/Herausgeber zustande.

Hinweise zum Urheberrecht:
Der gesamte Inhalt dieser Website unterliegt dem Urheberrecht. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Wiedergabe des Inhalts oder von Teilen des Inhalts ist untersagt. Wegen einer Erlaubnis zur Nutzung des Inhalts wenden Sie sich bitte an den Herausgeber.
Haftungshinweis für externe Links:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Plattform der EU-Kommission zur Online-Streitbeilegung: https://webgate.ec.europa.eu/odr

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der Volkshochschule & Kulturkreis Lindenberg-Westallgäu e.V.

Bankverbindung
Sparkasse Lindenberg
IBAN DE 13 7315 0000 0000 3091 79
BIC BYLADEM1MLM

Bankverbindung
Volksbank Lindenberg
IBAN DE 22 7336 9826 0000 6325 97
BIC GENODEF1LIA

1. Zustandekommen des Vertrages
Der Vertrag kommt mit der Anmeldung des/der Teilnehmenden zu einer Veranstaltung und der Annahme durch die vhs zustande.
Mit dem Zustandekommen des Vertrags verpflichtet sich der/die TeilnehmerIn zur Zahlung der Kursgebühr.
Die Anmeldungen werden von der vhs in zeitlicher Reihenfolge angenommen.

2. Bezahlung
Die vereinbarte Kursgebühr wird mit dem Zustandekommen des Vertrages zur Zahlung fällig.

Bitte überweisen Sie die Kursgebühren unter Nennung der vollständigen Kursnummer und des Teilnehmernamens bei eintägigen und zweitägigen Kursen vor Kursbeginn und bei den anderen Kursen bis spätestens zum zweiten Kurstermin auf eines der oben genannten Konten der vhs Lindenberg-Westallgäu e.V.
Barzahlung ist ausschließlich in der vhs-Geschäftsstelle möglich.
Bei einigen Kursen/Veranstaltungen werden zusätzlich Materialkosten fällig. Diese werden i. d. R. von der vhs, zusammen mit der Kursgebühr, eingezogen und an den Dozenten weitergeleitet oder am Kurstag bzw. zu Kursbeginn durch den Kursleiter selbst eingefordert. Entsprechende Hinweise befinden sich in der jeweiligen Kursausschreibung.

3. Rücktritt vom Vertrag
a) Die vhs kann von dem Vertrag zurücktreten,
- wenn die angegebene Mindestzahl von Teilnehmenden nicht erreicht wird,
- wenn der von der vhs verpflichtete Dozent/die Dozentin aus Gründen, die nicht in der Risikosphäre der vhs liegen (z.B. Krankheit), ausfällt.

b) Der/die Teilnehmende kann durch schriftliche Erklärung bis zu 3 (drei) Werktage vor dem ersten Veranstaltungstermin kostenfrei vom Vertrag zurücktreten.

Ab dem 2. Werktag vor Veranstaltungsbeginn ist der volle Veranstaltungspreis fällig.
Für von der vhs bereitgehaltene Veranstaltungen, Unterricht oder Leistungen, die von der/dem Teilnehmenden nicht in Anspruch genommen werden, erfolgt keine (anteilige) Erstattung der Kursgebühr.
Die vhs behält sich vor, Teilnehmer aus einem Kurs auszuschließen, sollten diese durch ihr Verhalten maßgeblich den Unterricht stören oder das Lernen der übrigen Teilnehmer unmöglich machen.

4. Prüfungen, Bescheinigungen
Der Vertrag enthält keinen Anspruch auf Zulassung zu und Teilnahme an einer Prüfung.
Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, wenn mindestens 80 % der Kursstunden besucht wurden. Bescheinigungen jedweder Art können nur innerhalb eines Jahres nach Kursende ausgestellt werden.

5. Urheberschutz
Audiovisuelle Mitschnitte sind in den Veranstaltungen nicht gestattet.
Eventuell ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der vhs auf keine Weise vervielfältigt werden.

6. Haftung
Die Haftung der vhs für Schäden jedweder Art, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der vhs Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

7. Leistungsumfang, Schriftform
Der Umfang der Leistungen der vhs ergibt sich aus der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung.
Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Der Dozent/die Dozentin ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt. Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform.

8. Mindestteilnehmerzahl
Veranstaltungen finden statt, wenn sich die bei den Veranstaltungen festgesetzte Mindestanzahl Kursteilnehmende angemeldet haben. Bei einer geringeren Teilnehmerzahl kann ein Kurs nur durchgeführt werden, wenn die Teilnehmenden mit einer Kürzung der Kursdauer oder einer entsprechenden Erhöhung des Kurspreises einverstanden sind.
Die Konditionen werden zu Kursbeginn in Absprache zwischen den Kursteilnehmenden und der vhs Lindenberg verbindlich festgelegt.

9. Kursräume
Die vhs arbeitet in gemieteten Räumen oder Schulräumen. Wird die Ordnung eines Raumes (Tische, Stühle etc.) verändert, ist diese nach Ende des Unterrichts wieder herzustellen.

10. Gültigkeit
Sollten Bestimmungen der AGB ganz oder teilweise nichtig sein, wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.

Mit der Bekanntgabe dieser Geschäftsbedingung verlieren alle früheren ihre Gültigkeit.


Datenschutz

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Webauftritt unter der URL https://www.vhs-lindenberg.de (nachfolgend „Website“ genannt). Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten, soweit Sie unsere Services in Anspruch nehmen.

1. Verantwortlichkeit
Verantwortlich im Sinne des Datenschutzrechts ist die Volkshochschule und Kulturkreis Lindenberg-Westallgäu e.V., gesetzlich vertreten durch
1. Vorsitzender: Thomas Novy,
2. Vorsitzende: Hanni Windhaber,
3. Vorsitzende: Kathrin Felle
Rathausstraße 10, 88161 Lindenberg
Telefon: +49 8381 6260,
info@vhs-lindenberg.de
nachfolgend „wir“ genannt).

2. Speicherung von Zugriffsdaten
Bei jedem Zugriff auf unsere Website werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei auf dem Webserver unseres Providers gespeichert.
Dieser Datensatz besteht aus
- der IP-Adresse des anfragenden Endgeräts,
- Datum und Uhrzeit des Abrufs,dem Namen und der URL der angeforderten Datei
- der übertragenen Datenmenge,
- der Meldung, ob der Abruf erfolgreich war,
- Erkennungsdaten des verwendeten Browsers und Betriebssystems,
- Website, von der aus der Zugriff erfolgt, sowie
- dem Namen Ihres Internet-Zugangs-Providers.
Die Erhebung dieser Daten ist aus technischen Gründen notwendig. Diese Daten erlauben uns selbst keinen Rückschluss auf Ihre Person. Eine Nutzung unserer Website ist ohne Bereitstellung Ihrer IP-Adresse technisch leider nicht möglich.

3. Cookies
3.1 Verwendung zur Gewährleistung der Benutzerfreundlichkeit
Wir speichern auf dem Speichermedium Ihres Endgeräts Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Dies dient unserem Vertriebsinteresse als berechtigtes Interesse.

Cookies sind kleine Textdateien, die vom Webserver unseres Providers an den Browser Ihres Endgeräts versandt und auf diesem gespeichert werden. Die Cookies werden benötigt, um Sie z.B. nach erfolgreicher Anmeldung zu Ihrem Nutzerkonto für die gesamte Dauer Ihres Besuches identifizieren und autorisieren zu können. Sie werden auch dann benötigt, wenn Sie Angaben z.B. im Rahmen einer Anmeldung für einen Kurs machen, ohne sich registriert zu haben, um Ihnen die mehrmalige Eingabe Ihrer Daten zu ersparen. Diese Cookies werden nach Ende Ihrer Browser-Sitzung wieder vom Speichermedium Ihres Endgeräts gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies).

Meist ist der Browser Ihres Endgeräts so eingestellt, dass dieser die Erstellung und Speicherung von Cookies akzeptiert. Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzurichten, dass er die Speicherung und Verwendung von Cookies generell oder für den Einzelfall ablehnt. In diesem Fall kann allerdings der Funktionsumfang unserer Website eingeschränkt sein.


3.2 Verwendung zur Werbung, Marktanalyse und bedarfsgerechten Gestaltung (Matomo, ehemals Piwik)
Unsere Website benutzt Matomo, eine Open-Source-Software zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Matomo verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine anonymisierte Analyse Ihrer Nutzung des Webauftritts ermöglichen. Ein Rückschluss auf eine bestimmte Person ist dabei nicht möglich, da Ihre IP-Adresse sofort nach Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert wird.

4. Kursanmeldung
Die bei Anmeldung für einen Kurs abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Vertragserfüllung verwendet. Hierbei wird zwischen zwingend anzugebenden Daten (durch Sternchenhinweis gekennzeichnet) und freiwillig anzugebenden Daten unterschieden. Ohne die zwingend anzugebenden Daten (Datensätze)  kann kein Vertrag geschlossen werden. Ihr Geburtsjahr erheben wir, um sicherzustellen, dass Sie volljährig sind, bzw. bei Minderjährigkeit etwaige Vorkehrungen zu treffen. Für besondere Kurse, z.B. Babykurse, kann die Angabe des Geburtsdatums zwingend erforderlich sein.

Die Abfrage Ihrer Festnetz- bzw. Mobilfunknummer erfolgt in unserem berechtigten Interesse, Sie bei Kursänderungen unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig erreichen. Auch die weiteren freiwilligen Angaben werden zur Vertragsdurchführung verwendet.

Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden elektronisch gespeichert. Die hierdurch entstehenden Datenbanken und Anwendungen können durch von uns beauftragte IT-Dienstleister betreut werden. Die Nichtangabe von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen.

5. Nutzerkonto
Sie haben die Möglichkeit, ein Nutzerkonto für unsere Website anzulegen.
Beim Anlegen eines Nutzerkontos werden Sie aufgefordert, Datensätze anzugeben. Die mit einem Sternchenhinweis gekennzeichneten Datenfelder sind Pflichtangaben und dienen der Begründung und Durchführung des Nutzungsvertrags. Die übrigen Angaben sind freiwillig.

Ohne Angabe Ihrer E-Mailadresse Bereitstellen eines Passworts können wir Sie Zugangsdaten nicht authentifizieren und kein geschütztes Nutzerkonto anbieten. Ohne Angabe Ihres Geburtsjahrs können wir nicht prüfen, ob wir die Zustimmung Ihrer Eltern für die Einrichtung des Nutzerkontos benötigen. Die Nichtbereitstellung der freiwilligen Angaben bleibt folgenlos.

Nachdem Sie ein Nutzerkonto angelegt haben, können Sie in diesem Ihre persönlichen Daten einsehen und bearbeiten. Sie erhalten ferner eine Übersicht der gebuchten Kurse. Bitte achten Sie darauf, sich vor Verlassen unserer Website von Ihrem Nutzerkonto abzumelden. Dies können Sie durch Anklicken der Schaltfläche […] auf unserer Website vornehmen. Dies dient dem Schutz Ihrer Daten vor dem unberechtigten Zugriff Dritter.

Ihr Nutzerkonto können Sie jederzeit gegenüber uns kündigen. Wir behalten uns das Recht vor, Ihr Nutzerkonto mit einer Frist von 4 Wochen zu kündigen, soweit Sie das Konto mehr als 3 Jahre nicht genutzt haben.

6. Newsletter
Sie können uns eine Einwilligung erteilen, Ihre E-Mailadresse zur Zusendung von Werbeinformationen zu unserem Angebot zu verwenden. Ohne Einwilligung werden wir Ihre E-Mailadresse nicht für diesen Zweck nutzen. Die Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie uns über jedweden Kommunikationskanal (z.B. Brief, E-Mail, Link im Newsletter) mitteilen.

Durch Anmeldung für unseren Newsletter haben Sie folgende Erklärung erteilt:

„Ich bin damit einverstanden, dass mich die Volkshochschule Lindenberg-Westallgäu e.V. per E-Mail regelmäßig (maximal Anzahl Mal pro Woche) über Thema/Bereich informiert. Ich kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.“

Wenn Sie den Newsletter öffnen oder einen Link darin anklicken, wird dies über unseren Webserver protokolliert (Datum, Uhrzeit, Mail-Adresse). Das dient internen statistischen Zwecken. Diese Daten werden nicht zu persönlichen Nutzungsprofilen zusammengeführt.

7. Kontaktformular
Bei Nutzung unseres Kontaktformulars, das über den Link „Bezeichnung des Links“ abgerufen werden kann, werden Sie aufgefordert, Datensätze anzugeben. Die mit einem Sternchenhinweis gekennzeichneten Datenfelder sind Pflichtangaben und dienen der Bearbeitung Ihres Anliegens. Dies dient abhängig von Ihrer Stellung als Interessent oder Kursteilnehmer der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen oder der Vertragsdurchführung. Die übrigen Angaben sind freiwillig.

Ohne Bereitstellung der Pflichtangaben erhalten Sie von uns keine Antwort. Die Nichtbereitstellung freiwilliger Angaben bleibt folgenlos.

8. Gesetzliche und vertragliche Pflichten zur Bereitstellung
Die Bereitstellung Ihrer Daten uns gegenüber und der Nutzung unseres Kontaktformulars ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben.

9. Speicherdauer und Löschung von Daten
Nach Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten. In diesem Fall werden diese Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt. Ihre Daten werden für jegliche andere Verwendung außer ggf. zulässiger Postwerbung gesperrt.

Die Daten, die Sie für Ihr Nutzerkonto bereitstellen, werden und bleiben so lange gespeichert, bis Sie oder wir Ihr Nutzerkonto kündigen.

Die Daten, die Sie uns bei Nutzung unseres Kontaktformulars bereitstellen, werden dann gelöscht, sobald die Kommunikation beendet beziehungsweise Ihr Anliegen vollständig geklärt ist und diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind. Kommunikation zu Rechtsansprüchen wird bis zum Ende der Verjährung gespeichert.

10. Weitergabe Ihrer Daten
Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn wir hierzu aufgrund des geltenden Rechts berechtigt oder verpflichtet sind. Gleiches gilt, wenn wir Ihre Daten von Dritten erhalten.

Eine Berechtigung liegt auch dann vor, wenn Dritte die Daten in unserem Auftrag verarbeiten: Wenn wir unsere Geschäftstätigkeiten (z.B. Betrieb der Website, Angebotsanpassung, Teilnehmersupport, Erstellen und Versenden von Werbematerial, Datenanalyse und gegebenenfalls Datenbereinigung, Zahlungsabwicklung) nicht selbst vornehmen, sondern von anderen Unternehmern vornehmen lassen, und diese Tätigkeiten mit der Verarbeitung Ihrer Daten verbunden ist, haben wir diese Unternehmen zuvor vertraglich verpflichtet, die Daten nur für die uns rechtlich erlaubten Zwecke zu verwenden. Wir sind befugt, diese Unternehmen insoweit zu kontrollieren.

Wir geben Ihren Namen, E-Mailadresse und – soweit angegeben – Telefonnummer, an den jeweiligen Kursleiter zur Vorbereitung und Durchführung des Kurses weiter. Dies umfasst auch die Kontaktaufnahme bei Änderungen.

Befinden Sie sich mit einer Zahlung in Verzug, behalten wir uns vor, Ihre Daten (Name, Anschrift, Geburtsjahr) an einen Inkassodienstleister zur Durchsetzung der Forderung als berechtigtes Interesse weiterzuleiten.

11. Datensicherheit
Wir treffen alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. So werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist.

Im Rahmen Ihrer Anmeldung für einen Kurs werden Ihre personenbezogenen Daten verschlüsselt übertragen. Hierzu verwenden wir insbesondere die Verschlüsselungstechnologie SSL (Secure Socket Layer). Der Zugang zu Ihrem Nutzerkonto ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie Ihr Endgerät gemeinsam mit anderen nutzen. Bitte berücksichtigen Sie, dass wir uns zwar bemühen, eine sichere und zuverlässige Website für Nutzer zu gestalten, ein Zugriff Dritter jedoch nicht 100%ig ausgeschlossen werden kann.

Bitte beachten Sie, dass bei der Kommunikation per E-Mail keine vollständige Vertraulichkeit und Datensicherheit gewährleistet ist. Wir empfehlen daher bei vertraulichen Informationen den Postweg.

12. Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung, Widerspruch, Widerruf, Übertragung, Beschwerde)
Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck die Speicherung erfolgt. Ferner können Sie den Datenverarbeitungen widersprechen und Ihre Daten durch uns auf jemand anderen übertragen lassen. Darüber hinaus sind Sie berechtigt, unrichtige Daten korrigieren und Daten sperren oder löschen zu lassen, soweit die Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich ist. Zudem haben Sie das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Ihr jeweiliges Anliegen können Sie durch Nutzung der in Ziff. 1 genannten Kontaktdaten an uns richten.
Neben den zuvor genannten Rechten haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.

13. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten
B-SOFT, Lenzfrieder Straße 25, 87437 Kempten
Telefon: +49 (0) 831 57455 0
E-Mail: info@b-soft.net

Widerrufsbelehrung

Bitte beachten Sie: Sie erhalten keine weitere Anmeldebestätigung - Ihre Anmeldung
ist verbindlich.
Bis zu 3 (drei) Werktage vor dem ersten Veranstaltungstermin können Sie kostenfrei vom Vertrag zurücktreten.

1. Zustandekommen des Vertrages
Der Vertrag kommt mit der Anmeldung des/der Teilnehmenden zu einer Veranstaltung und der Annahme durch die vhs zustande.
Mit dem Zustandekommen des Vertrags verpflichtet sich der/die TeilnehmerIn zur Zahlung der Kursgebühr.
Die Anmeldungen werden von der vhs in zeitlicher Reihenfolge angenommen.

2. Bezahlung
Die vereinbarte Kursgebühr wird mit dem Zustandekommen des Vertrages zur Zahlung fällig.

3. Rücktritt vom Vertrag
a) Die vhs kann vom Vertrag zurücktreten wenn:
•    die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird
•    der von der vhs verpflichtete Dozent aus Gründen, die nicht in der Risikosphäre der vhs liegen (z. B. Krankheit), ausfällt.
Die vhs kann den Vertrag aus wichtigem Grund kündigen, z. B. wenn der Teilnehmer die Veranstaltung nachhaltig stört oder trotz Mahnung keine fristgemäße Zahlung erfolgt. Ein Anspruch auf Erstattung bereits gezahlten Entgelts besteht nicht.

b) Der/die Teilnehmende kann durch schriftliche Erklärung bis zu 3 (drei) Werktage vor dem ersten Veranstaltungstermin kostenfrei vom Vertrag zurücktreten.

Der Rücktritt muss gegenüber der vhs-Verwaltung schriftlich fristgerecht angezeigt werden. Schriftliche, telefonische oder mündliche Hinweise zur Abmeldung an die Kursleitung können leider nicht akzeptiert werden.
Ist bei einer Kursausschreibung eine gesonderte Stornierfrist angegeben, so ist diese vorrangig gültig.
Für die von der vhs bereitgehaltenen Veranstaltungen, Unterrichte oder Leistungen, die von dem Teilnehmenden nicht in Anspruch genommen werden, erfolgt keine (anteilige) Erstattung der Kursgebühr.
Nichterscheinen gilt nicht als Rücktritt.
Statt eines Rücktritts steht es dem Teilnehmer frei, eine Ersatzperson zur Teilnahme an der gebuchten Veranstaltung zu benennen. Eine entsprechende Meldung an die vhs ist Voraussetzung. Werden der vhs durch Dritte Fremdkosten (bspw. Kosten zur Erstellung von Skripten, Materialkosten u. Ä.) berechnet, werden diese entsprechend weitergegeben. Können die Fremdkosten nicht auf die Ersatzperson übertragen werden, so bleiben diese zur Zahlung fällig.

Die vhs behält sich vor, Teilnehmer aus einem Kurs auszuschließen, sollten diese durch ihr Verhalten maßgeblich den Unterricht stören oder das Lernen der übrigen Teilnehmer unmöglich machen.

4. Bescheinigungen
Teilnahmebescheinigungen werden auf Wunsch ausgestellt, wenn mindestens 80 % der Kursstunden besucht wurden. Bescheinigungen jedweder Art können nur innerhalb eines Jahres nach Kursende ausgestellt werden.

5. Urheberschutz
Audiovisuelle Mitschnitte sind in den Veranstaltungen nicht gestattet.
Eventuell ausgeteiltes Lehrmaterial darf ohne Genehmigung der vhs auf keine Weise vervielfältigt werden.

6. Haftung
Die Haftung der vhs für Schäden jedweder Art, gleich aus welchem Rechtsgrund sie entstehen mögen, ist auf die Fälle beschränkt, in denen der vhs Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt.

7. Leistungsumfang, Schriftform
Der Umfang der Leistungen der vhs ergibt sich aus der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung.
Mündliche Nebenabreden sind nicht getroffen. Der Dozent/die Dozentin ist zur Änderung der Vertragsbedingungen und zur Abgabe von Zusagen nicht berechtigt. Änderungen jedweder Art bedürfen der Schriftform.

8. Mindestteilnehmerzahl
Veranstaltungen finden statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Bei einer geringeren Teilnehmerzahl kann ein Kurs nur durchgeführt werden, wenn die Teilnehmer mit einer Kürzung der Kursdauer oder einer entsprechenden Erhöhung der Kursgebühr einverstanden sind. Die Konditionen werden am 1. Kurstermin, in Absprache mit den Kursteilnehmern und der Volkshochschule, verbindlich festgelegt.

9. Account
Die Daten der Person, welche die Anmeldungen/Käufe vollzieht/ durchführt (Accountinhaber) werden benötigt, da mit diesem Kontakt primär das Vertragsverhältnis zustande kommt und die Zahlungspflicht besteht. Der Kontakt wird als Auftraggeber und Zahlender (Debotir) in der/den Anmeldungen hinterlegt. Diese Daten werden für die Anschrift auf der/den Rechnung/en und bei Zahlungsverzuges im Mahnverfahren verwendet.

Abweichend davon kann der Accountinhaber eine andere natürliche/juristische Person als abweichenden Rechnungsempfänger angeben. Dann werden diese Daten für die Anschrift auf der/den Rechnung/en und bei Zahlungsverzuges im Mahnverfahren verwendet.

Der Accountinhaber kann sich selbst oder andere Personen zu Veranstaltungen anmelden. Die hier erhobenen Daten sind im Rahmen der Teilnahme von rechtlicher und organisatorischer Relevanz und dienen der Kommunikation, der Teilnahme an Veranstaltungen und dem (Daten-) Austausch mit den Teilnehmenden.
Die Daten finden Verwendung in folgenden Geschäftsprozessen:
  • Anmeldungen zu Veranstaltungen
  • Nutzung von Bewertungsmöglichkeiten
  • Tätigung von Käufen
  • gemerkte und gebuchte Veranstaltungen und deren Teilnehmer
  • Finanzen inkl. Prenotification
Die Eingabe der Daten ist erforderlich, damit ein (Kauf-) Vertrag zustande kommt und die Funktionen des Internetauftritts genutzt werden können. Ohne die Eingabe der Daten kommt kein Vertrag zustande.

Personenbezogene Daten werden gelöscht, wenn der Zweck ihrer Speicherung erfüllt wurde und somit ihre Kenntnis für die Zweckerreichung nicht mehr erforderlich ist. Ist ein Löschen unter der Berücksichtigung der verfügbaren Technologien nicht möglich, so tritt an Stelle der Löschung eine Sperrung zur weiteren Verarbeitung. Darüber hinaus können sich Abweichungen durch gesetzliche, satzungsmäßige oder vertragliche Aufbewahrungspflichten ergeben. Diese Aufbewahrungsfristen sind in § 147 Abgabenordnung oder § 257 Handelsgesetzbuch geregelt. Die zur Vertragserfüllung erhobenen Daten werden 10 Jahre gespeichert.

In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder an ein Drittland übermittelt.

Sie haben das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft sowie den Zweck der Datenverarbeitung, auf Berichtigung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit. Anfragen senden Sie bitte an info@vhs-lindenberg.de.

Darüber hinaus besteht jeder Zeit das Beschwerderecht bei der jeweiligen zuständigen Landesbehörde für Datenschutzaufsicht.

Wenn Sie in die Verarbeitung durch die Volkshochschule Lindenberg e.V. durch eine entsprechende Erklärung eingewilligt haben, können Sie die Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Alternativ steht Ihnen auch unser Datenschutzbeauftragter zur Verfügung:
B-SOFT, Lenzfrieder Straße 25, D-87437 Kempten (Allgäu)
Telefon: +49 83157455-0
E-Mailadresse: info@b-soft.net

Volkshochschule und Kulturkreis Lindenberg-Westallgäu e.V.

Rathausstraße 10
88161 Lindenberg im Allgäu

Tel.: +49 8381 6260
info@vhs-lindenberg.de
Lage & Routenplaner